Neurologische Störungsbilder

Aphasie:
Die Aphasie ist eine erworbene Störung der Sprache, die nach abgeschlossenem Spracherwerb
aufgrund einer Hirnschädigung (bspw. Schlaganfall) auftritt. So können Betroffenen einer Aphasie Probleme
im Sprechen (finden der richtigen Wörter, Aussprechen der richtigen Buchstaben), im Sprechen, im Lesen
und im Verstehen von Sprache haben.
 
Dysarthrie:

Dysarthrie bezeichnet eine Sprechstörung, die Störung der Atmung, Stimmgebung und Artikulation umfasst.
Oft äußert sich eine Dysarthrie in einer verwaschenen Artikulation oder schleppender Sprechweise.
Häufige Ursachen sind degenerative Erkrankungen (wie z.B. Parkinson), Hirnschädigungen (Schlaganfall
oder Schädelhirn-Traumata) oder entzündlicher Prozesse im Gehirn.
Oft äußert sich eine Dysarthrie durch einer verwaschenen Artikulation oder einer schleppenden Sprechweise.

 
Dysphagie:
Eine Dysphagie bezeichnet eine erworbene Schluckstörung. Die am Schluckakt beteiligten Strukturen sind
in ihren Funktionen bzw. ihrem  Zusammenwirken gestört. Kennzeichen hierfür sind häufiges Verschlucken,
leichtes bis starkes Husten oder eine veränderte Stimmgebung nach der Nahrungsaufnahme /(„brodelnde Stimme“)

Öffnungszeiten  Montag bis Freitag  8.00 Uhr bis 18.00 Uhr | Telefonzeiten  Montag bis Freitag  12.00 Uhr bis 14.00 Uhr
info@logopaedie-eversburg.de | www.logopaedie-eversburg.de

Atterstraße 166 | 49090 Osnabrück
Tel. (0541) 977 622 30 | Fax 977 622 32

Richard-Eberlein-Straße 8 | 49504 Lotte-Büren
Tel. (0541) 977 487 32 | Fax 977 487 31